Schloßpark Dachau

Das Vorgespräch und Kennenlernen mit Chrissy und Gerald fand Anfang Februar im tiefsten Winter und Schnee statt und lag somit schon einige Monate zurück. Am Hochzeitstag hingegen schien die Sonne und es war mit 30°C ein unglaublich schöner und heißer Tag. Chrissy strahlte mit der Sonne um die Wette und wir starteten das Paarshooting mit dem gut gelaunten Brautpaar im Schloßpark vom Schloß Dachau. Natürlich hatten wir mit den Spaziergängern und Besuchern ziemlich viele Zuschauer, aber das störte weder uns, noch Chrissy und Gerald.

Die beiden hatten ein paar nette Ideen, die wir hier wunderbar umsetzen konnten und das eine oder andere Unvorhersehbare bauten wir dann einfach mit in die Bilder ein (siehe „B-Sides“). Obwohl wir aufgrund des straffen Zeitplans nur 1,5 Stunden für den ersten Shootingteil hatten, waren sehr schnell einige wirklich geniale Bilder im Kasten und wir konnten pünktlich zur Kirche losfahren. Dort angekommen wurden wir schon von unzähligen Familienmitgliedern, Freunden und Gästen erwartet. Die Braut blieb noch im Auto sitzen und wartete, bis alle in der Kirche verschwunden waren. Dann wurde sie – begleitet vom Pfarrer – hereingeführt und der sehr bewegende und wunderschöne Gottesdienst begann.

Nach der feierlichen Zeremonie versammelten sich alle draußen vor der Kirche, um dem Brautpaar die Glückwünsche entgegenzubringen. Später wurde dann noch ein Meer an roten Luftballons in die Luft steigen gelassen – jeder mit ein paar persönlichen Worten versehen…

.

.

Der zweite Teil des Shooting, sowie einige schöne Bilder von der Feier seht Ihr im nächsten Blogbeitrag… viel Spaß 😉 !

One Response to “Schloßpark Dachau”

  1. Conny sagt:

    Man Chris, die Bilder sind wieder mal ein Highlight!!!! :o)
    Liebe Grüße!

Leave a Reply